360-Grad-Kamera für Immobilienmakler

Sie sind hier:

Was ist eine 360-Grad-Kamera?

Eine 360-Grad-Kamera (auch Vollsphären- oder VR-Kamera) ist in der Lage, Bilder aus allen Richtungen in einem Bereich von 360 Grad aufnehmen zu können. In diesen 360-Grad-Aufnahmen kann der Betrachter rundherum alles sehen, weshalb auch eine Betrachtung mittels VR-Brille möglich ist.

Wie funktioniert eine 360-Grad-Kamera?

Die Kamera schießt zwei oder mehr Fotos und verbindet diese zu einem 360-Grad-Foto (Stiching).

Gibt es eine 360-Grad-Kamera für Immobilienmakler?

Es gibt verschiedene 360-Grad-Kameras auf dem Markt. Das aktuell gängigste Gerät ist die „Theta“-Serie der Firma RICOH Imaging. Speziell für Immobilienmakler empfehlen wir die Ricoh Theta SC2 for Business. Die handliche 360°-Kamera bietet optimales Handling und eine gute Bildqualität, sowie spezielle Innenraum-Aufnahme-Funktionen.

Zur Kamera (ricoh-imaging.de)

Wie viel kostet eine 360 Grad Kamera?

Der Preis für die Ricoh Theta 2 for Business liegt bei ca. 330 €.

Was wird für 360-Grad-Aufnahmen noch benötigt?

Damit die Kamera von allein im Raum stehen bleiben kann, benötigen Sie ein Stativ. Dabei gibt es zwei Ausführungen. Eine ist größer und stabiler, eine ist kompakter und leichter. Sie finden in unserer Einkaufsliste alle nötigen Komponenten für Ihr Aufnahmeset.

Zur Immo-Tours Einkaufsliste (Amazon)

War dieser Beitrag hilfreich?